Bitte beachten Sie alle aktuellen Informationen für Standbetreibende und Besuchende auf der Seite Neuigkeiten.

In diesem Jahr wird der Lütterkuser Weihnachtsmarkt vom Heimatbund Lüttringhausen wieder stattfinden, nachdem der traditionelle ideelle Weihnachtsmarkt in den vergangenen beiden Jahren pandemiebedingt ausfallen musste.

Beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Lüttringhausen gibt es einige Änderungen, wobei zwei sehr auffällig sein werden. So findet der Weihnachtsmarkt nicht mehr direkt am 1. Advent statt, sondern bereits einen Tag früher, also am Samstag vor dem 1. Advent, in der Zeit von 14 – 22 Uhr. Und auch der Veranstaltungsort ist etwas anders. Statt die gesamte Gertenbachstraße zu sperren, wie es in den Vorjahren der Fall war, wird der diesjährige Weihnachtsmarkt rund um die evangelische Kirche Lüttringhausen, auf dem Ludwig-Steil-Platz und auf dem Heimatspielgelände stattfinden.

Mittelalter und Märchen

Der Budenzauber findet unter dem offenen Motto „Mittelalter und Märchen“ statt. Die Standbetreibenden sind aufgerufen das Motto in ihre Standgestaltung aufzunehmen, also etwa ne Märchenfigur wie ne Hexe, Knecht Ruprecht oder Bilder zum Thema aufzuhängen. Auf moderne Musik an den Ständen muss in diesem Jahr verzichtet werden. Das gesamte Veranstaltungsgelände wird mit alter traditioneller Weihnachtsmusik beschallt. Thematische Dioramen greifen das Thema in der Marktgestaltung überall auf und laden zum Anschauen und Erkunden ein.